Unsere Genossenschaft - Courant d'Air

Courant d’Air ist eine Bürgergenossenschaft für erneuerbare Energien, anerkannt als Sozialunternehmen, die im Osten Belgiens aktiv ist. Die Genossenschaft wurde 2009 gegründet und zählt Anfang 2021 2800 Mitglieder und 6 Mitarbeiter. Sie betreibt Projekte zur Erzeugung erneuerbarer Energien mit einer Stromproduktion von 30.000 MWh/Jahr.

Dank der erworbenen Kompetenzen informiert und sensibilisiert die Genossenschaft Bürger und Gemeinden über Energiefragen, insbesondere über Windenergie und die rationelle Nutzung von Energie. In Schulen engagiert sie sich mit dem Projekt „Generation Zero Watt„. In Übereinstimmung mit der REScoop-Charta wendet Courant d’Air die universellen genossenschaftlichen Prinzipien an, setzt sich für eine demokratische Energiewende in den Händen lokaler Akteure ein und verfolgt Missionen im Interesse des Gemeinwohls.

0
Mitglieder
0
Mitarbeiter
0
Gründung

FUNKTIONSWEISE DER ANTEILE

  • Wert eines Anteils: 250€.
  • Anzahl Anteile pro Person: 20 Anteile (5.000€).

    Vorübergehend auf 3 Anteile pro Person begrenzt bis sich neue Investitionsmöglichkeiten ergeben. 

  • Die jährliche Dividende beträgt maximal 6% und wird, abhängig vom jährlichen Resultat, jedes Jahr von der Generalversammlung bestätigt.

  • Die Befreiung von der Einkommenssteuer auf Dividenden beträgt im Moment 800€. Courant d’Air ist trotzdem verpflichtet einen Mobiliensteuervorabzug einzubehalten und abzuführen.
    Über die Steuererklärung kann das Mitglied diesen zurück erhalten.
  • Jeder darf Mitglied der Genossenschaft werden.

  • Ausschüttungen
    2011: 2% – 2012: 5% – 2013: 5% – 2014: 6% – 2015: 5% –
    2016: 4% – 2017: 4% – 2018: 5,5% – 2019: 4% – 2020: 4,5%

FUNKTIONSWEISE DER GENOSSENSCHAFT

  • Mitglied werden = mindestens 1 Anteil zeichnen.
  • Mit dem Geld werden Energieprojekte finanziert, die in den Statuten definiert sind.
  • Ein Mitglied = eine Stimme (unabhängig von der Anzahl Anteile).
  • Auf der Generalversammlung dürfen alle Mitglieder über die großen Zielsetzungen der Genossenschaft und über die Höhe der Dividende abstimmen.
  • Die Projekte richten sich nach den in den Statuten definierten Aktivitäten.
  • Jedes Mitglied erhält eine jährliche Dividende von bis zu 6%, abhängig von der Jahresbilanz.